UNSERE GEDANKEN UND GEFÜHLE SIND BEI UNSEREM VORSTAND 

Jürgen Rückert,

DER SO PLÖTZLICH VON UNS GEGANGEN IST.
WIR TRAUERN UM EINEN GANZ BESONDEREN MENSCHEN, 
der alles für uns getan hat!

Wir sind auch in Gedanken bei Angelika und der ganzen Familie. Wir sind und sicher, sein Vater hat nun ganz nah seine schützende Hand über ihn.

DANKE jÜRGEN 

❤️

•Über uns•

Wir blicken stolz auf unsere Vergangenheit und Gegenwart...

Seit 1902 kommen Menschen durch unser Engagement zusammen.

Wir danken allen Abteilungsleitern und Funktionären, die alles am Laufen hielten und immer noch tun. Ehrenamt ist in dieser schnelllebigen Welt  nicht mehr selbstverständlich.

DANKE❤️ 

Hier findet ihr alles zu unserer Vereinsgeschichte und alles, was uns ausmacht! 

viel spass!

...einfach weiterscrallen...
Unten geht's weiter...

unser ganzer stolz:

Wie alles begann...

(AUSZUG AUS FESTSCHRIFT zum 100-jährigen Jubiläum)


Der Grundstein der Deutschen Turnerschaft
wurde 1860 im Herzogtum
Sachsen-Coburg-Gotha gelegt 

Herzog Ernst I. war ein eifriger Förderer und seine Residenzstadt Coburg der geistige Mittelpunkt der deutschen Erneuerungs- und Einigungsbestrebungen. 
Die national fortschrittlichen Kräfte, insbesondere die deutschen
Sänger, Turner, Schützen und Burschenschaften, standen
seit Mitte des 19. Jahrhunderts unter seinem besonderen
Schutz und fanden in Coburg eine Heimstatt ungestörter
Zusammenkünfte. 


Unter dem Schutz von Herzog Ernst I.
 wurde anläßlich des stattfindenden

1. Deutschen Turn- und Jugendfestes in Coburg vom 16. bis 19. Juli 1860
 in
 der Herzoglichen Reithalle am Schloßplatz

der Grundstein zur
Deutschen Turnerschaft gelegt,
 Vorläufer des Deutschen Turnerbundes.
 

Nachdem aus den übergebenen Unterlagen des TSV 
Untersiemau keine genauen Gründungsdaten zu erkennen waren
und nur mündliche Überlieferungen vorlagen, forschte ich als Autor und Chronist im Staatsarchiv
Coburg nochmals mit Erfolg nach. 

Foto: Reinbard Hartung

Der Turnverein Untersiemau

 wurde am 26. Januar 1902 gegründet 


Im Herzoglichen Sächsischen Landratsamt zeigt der ergsbenst Unterzeichnete an, daß der im Monat vorigen
 Jahres im hiesigen Ort gegründete
 
 Athletenclub in einer
Versammlung vom 30. Dezember vorigen Jahres beschlossen hat, genannten Club in einen Turnverein umzuwandeln
.
"Die in 3 Exemplaren entworfenen Statuten folgen
anbei und bitte ich Hohes Herzogliches Sachsisches
Landratsamt um Genehmigung derselben."
Heinrich Elsner, Vorsitzender
Untersiemau, den 26. Januar 1902

 Die handgeschriebenen Statuten von Heinrich Elsner
 liegen heute noch im Original im Staatsarchiv Coburg vor. 

Die Gründungsmitglieder sind in den vorgefundenen

 Unterlagen nicht angegeben.

Der Vorstand des Turnvereins Untersiemau, Nikolaus Engel, stellte am 16. Dezember 1911
beim Herzoglichen
Sächsischen Landratsamt einen Antrag auf Zuschuß für
eine Vereinsfahne. Ihm wurde mit Schreiben der Hohen
Behörde
vom 23.12.1911
mitgeteilt, daß zur Beschaffung
von Fahnen keine Mittel zur Verfügung stehen

Quelle: Bayerisches Staatsarchiv Coburg
Best LRA Coburg, Nr. 1066


KURZCHRONIK 

TSV UNTERSIEMAU 


30. Dezember 1901: Athletenclub wandelt sich in Turnverein Untersiemau um

  

 26.Februar 1902

  Statuten des Turnverein Untersiemau werden von Heinrich Elsner zur Genehmigung vorgelegt

  

 6. Juni 1912: Fahnenweihe des Turnverein Untersiemau
  
 1913: Fußballmannschaft gegründet
  
 bis 1933: Vereinsheim ist die Gaststätte Murmann
  
 18. April 1946: Turn- und Sportheim wird von der  Militärregierung mit der Lizenznummer 36 genehmigt
 
 bis 1947: auf der "Murmann-Wiese" über dem Teich wurde gespielt, geturnt wurde im Burkhardtschen Saal
  
 danach: Pacht der Wiese in der Mühlgasse durch die Gemeinde 
 Untersiemau zur Nutzung als Sportgelände durch den TSV
  
 16. August 1947: erster Turnabend
  
 17. August 1947: Sportplatzeinweihung an der Mühlgasse
  
 8. März 1948: das erste Frauenhandballturnier findet statt
  
 1950: Holzsporthütte mit Kostenaufwand von nicht ganz 100 DM in den Dienst gestellt
  
 1955: 100 Mitglieder
  
 2. Juni 1962: Festzug 50 Jahre Fußball
  
 1962: Gründung der Judoabteilung
  
 1963: 250 Mitglieder
  
 1964: Grundstein Sportheim
  

 16. Dezember 1965: Sportheim geht in Betrieb

 
 11. Juni 1966: im Rahmen eines Spotfestes seiner Bestimmung übergeben
 
 1967: Vergrößerung des Sportheimes um Umkleideräume
 
 1967: Stamm der Kegelabteilung ist entstanden
 
1970: Turnbetrieb wurde eingestellt;

Tischtennisabteilung
 und Damengymnastik wurde gegründet
 
 1970/71: Aufstieg der Fußballmannschaft in die A – Klasse (jetzt Kreisliga)
 
 1971: 301 Mitgleider
 
 1971: Gründung Volksmarschabteilung;
1. Internationaler
 Volksmarsch rund um Schloß Banz
 
 1972: durch Schulerweiterungsbau Turnhalle in Betrieb genommen
 
 1975: 428 Mitglieder
 
 1975 bis 1977: Neubau Sportgelände Mühlgasse
 
 1. Juli 1978: Einweihung Sportplatz
  16. Juli 1978: Schlagerspiel: 1. FC        Nürnberg - VfL Frohnlach
 
 1983: Kinderturnabteilung wird gegründet
 
 1988: 75-jähriges Bestehen TSV Untersiemau bezogen auf
 falsches Gründungsjahr 1913
 
 1988: 20 Jahre Kegeln
 
 1990: Sportheimerweiterung
 
 1992: Volleyballabteilung wird gegründet
 
 1996: 557 Mitglieder
 
 01.11.2002: Schachverein Untersiemau schließt sich als
 Abteilung Schach den TSV an
 
 3. Oktober 2003: Jubiläumsfeier 100 Jahre TSV Untersiemau 
 
2005: 35-jähriges Jubiläum Tischtennis
 
2009/2010: diverse Renovierungsarbeiten am Sportheim
 
18. April 2010: 40. Wandertag

  

 16.06. 2012: 100 Jahre Fussball
 
03.09.2012: Jubiläum: 30 Jahre Schach
 
2020: 50 Jahre Tischtennis
 2021: 50 Jahre Wandern 
(Wegen Corona Feiern erst 2023)

2023: 1.Vereinstag TT
2023: Jubiläumsfeiern 50 Jahre TT und Wandern Schule Untersiemau 

HIER NOCHMAL IN BILDFORM:

Vorstandschaft ab märz 2024

1. Vorsitzender

Stefan Janson
Alter Coburger Weg 6,
96253 Untersiemau
09565/9218008


2.Vorsitzender

Matthias Müller 
Bergstraße 17, 

96253 Untersiemau

01703849189

3.Vorsitzender

Yannick Tusch
Lichtenfelser Str. 21, 
96253 Untersiemau

1.Kassier

Norbert Parmantye
Veit-Stoß-Weg 3, 
96450 Coburg

1. Schriftführer

Johann Buchner
Rossacher Str. 25, 

96274 Schottenstein

links zu 

chroniken mit fotos

Zu Ehren unseres Vorstands ist die Vereinsgeschichte von 1902-2024 neu aufgewertet worden:

HIER DER LINK zur Chronik TSV UND CHRONIKEN EINZELNE ABTEILUNGEN 
Pdfs und Fotos :


Auf viele weitere erfolgreiche TSV-JAHRE ☆😊💪!